Aussenluftsysteme

LU-F / LUS-F

DAS Wetterschutzgitter

ermöglicht eine energiefreie Zufuhr von Außenluft in ein Gebäude. Die aerodynamisch ausgebildeten Lamellen wurden im Prüfstand gemäß DIN EN 12101 strömungstechnisch optimiert und bieten einen hohen Wirkungsgrad. Sie sind horizontal feststehend im Rahmen verbaut. Optional als Schallschutz in einer doppelschaligen Ausführung möglich.

LU-FW

DIE Wetterschutzlamellenwand

Die Wetterschutzlamellenwand ist eine Weiterentwicklung der LU-F. Bei der LU-FW werden die Lamellen horizontal festehend, als durchlaufendes Band direkt auf ein Trägersystem montiert. Daraus ergibt sich eine hochwertige Fassadenoptik, bei gleichen Eigenschaften und Leistungen der LU-F.

LU-O, LUS-O

DIE Außenluftjalousie

Die Jalousie ermöglicht eine energiefreie Zufuhr von Außenluft in ein Gebäude. Die aerodynamisch ausgebildeten Lamellen wurden im Prüfstand gemäß DIN EN 12101 strömungstechnisch optimiert und bieten einen hohen Wirkungsgrad.

LU-SD Außenluftsystem mit Schallschutz

DAS Außenluftsystem LU-SD

Dieses Schallschutz - Außenluftsystem ist eine Kombination aus der LU-F, LU-FW oder LU-O. Der raumseitig angeordneten Schalldämpfer ermöglicht einen hohen Schallschutz.

LU-K

DAS Außenluftkombisystem

Das Außenluftkombi-System LU-K wurde für Gebäude entwickelt, in denen unter großer Wärmebelastung gearbeitet wird. Der dreistufige Aufbau des LU-K besteht aus: Wetterschutz Jalousie oder Wetterschutzlamellenwand; Schalldämpfer; verstellbarer Jalousie.

DEK

DIE Druckentlastungsklappe

Bei Prozessbedingten Druckstößen kann diese Klappe zum Schutz des Gebäudes eingesetzt werden. Mit einem variablen Öffnungsdruck verhindert Sie Beschädigungen am Mauerwerkt oder Fassaden. Eine hohe Schalldämmung ermöglicht darüberhinaus auch den Einsatz in "Lauten" bereichen.